Chorwerkstatt (Dezember 2018)

Unser Chor, die "Chorwerkstatt Wetzlar", heißt Sie auf diesen Seiten herzlich willkommen.

Wir sind eine bunte Truppe von Chormusik-begeisterten Sängerinnen und Sängern unter der gleichermaßen ambitionierten wie professionellen Leitung von Erwin Grüner. Uns allen gemeinsam ist die Freude an der Musik und dem gemeinsamen Tun.

Ein Schwerpunkt unserer Chorarbeit ist die Stimmbildung, der zweite Schwerpunkt natürlich das Einstudieren von Chorliteratur. Das Repertoire, das zur Zeit aufgebaut wird, umfasst klassische und moderne Stücke verschiedener Stilrichtungen und bietet musikalische "Schmankerl" für jeden Geschmack. Nebenbei wird bei unserer Chorarbeit auch auf die musikalische Weiterbildung der Sängerinnen und Sänger großer Wert gelegt.

Da wir noch kein eingetragener Verein sind, finanzieren wir uns komplett selbst. Dies spornt uns an, uns durch zukünftige Auftritte und Aktionen bekannt zu machen und Interessenten zu gewinnen.

Neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter für alle Stimmen, wobei unsere Männer zahlenmäßig etwas mehr Unterstützung gebrauchen können, werden immer gerne gesehen.

Sie können uns auch gerne mal für eine Chorproben-Schnupperstunde besuchen, natürlich unverbindlich.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch oder per Email bei Erwin Grüner (siehe Kontakt).

 

Konzerthinweis:

Sonntag, 26. Mai 2019, 19 Uhr
Kapelle der Vitos-Klinik, Licher Straße 106, Gießen

Kammermusikabend

mit dem Schwanengesang von Franz Schubert
und der Cellosonate No 1 von Ludwig van Beethoven

Es musizieren
Erwin Grüner  —  Bariton
Juliane Glüer  —  Violoncello
Johannes Becker  —  Klavier

Der Eintritt ist frei.

Beethoven bringt in seiner Sonate für Violoncello und Klavier nach einer langsamen Einleitung zwei muntere Sätze. Auch Schubert wechselt sehnsüchtige und heitere Lieder ab, so dass man nicht vermuten kann, dass er dabei daran gedacht hat, dass es seine letzten sein würden. Sie wurden nach seinem Tod unter dem romantischen Titel "Schwanengesang" veröffentlicht. Schubert hat Beethoven sehr verehrt, aber es nie gewagt, ihn zu besuchen, obwohl sie beide in Wien lebten. So können sie zumindest in einem Konzert aufeinander treffen.
Aktualisiert am: 20.5.2019